Mauli - Spielverderber

By Lukas / On Aug.28.2015 / In Releases / Width

Infotext:

Nach der erfolgreichen letztjährigen EP Trap braucht kein Abitur beweist MAULI diesen August mit seinem Debutalbum Spielverderber , dass er nachhaltig eigenständige und qualitativ hochwertige Musik abliefern kann.
Ähnlich wie MAULIs Klonkriegermaske, die nunmehr ein schwarzes Carbonmuster ziert, ist auch das von morten produzierte Soundbild des Albums ein wenig düsterer geworden, als man es vom Vorgänger gewohnt ist. Dabei geht, wie der Albumtitel vermuten lässt, allerdings nichts von der gewohnten Angriffslustigkeit und liebenswürdigen Arroganz verloren. Fernab von allzu deutschen Arschficker-Sprüchen und inspirationslosen Schlägerei-Fantasien wird alles und jeder lächerlich gemacht, der nicht mit der Coolness-Vorstellung MAULIs kompatibel ist. Eingebettet zwischen hymnenartigen Hooks finden sich Punchlines und Pointen, wie man sie von keinem anderen deutschen Künstler derzeit gewohnt ist.
In Kombination mit seinem gereiften und stilsicheren Flow sowie mortens umwerfenden Beats entstand über eine Spielzeit von knapp 40 Minuten ein Album, um wahlweise allein bei einem Joint auf der Couch zu chillen oder mit der gesamten Gang in slow motion aus einem explodierenden Gebäude zu schlendern. Ein Album, bei dem bestimmt nicht für jeden etwas dabei ist. Ein Album für die Zukunft.

Tracklist:

01. Alles gut

02. Meine Jungs

03. Villa Kunterbunt

04. Liebe zum Spiel

05. Mauli Pt. 2

06. Shoutouts

07. Iaam

08. Ewig

09. 93 til infinity

10. Nix zu tun

11. Steinfabrik