Brando releast „Nur der Anfang“

By Lukas / On Mar.30.2016 / In News / Width

Brando veröffentlicht mit „Berlin an der Spree“ das erste Video zu seinem am 01.04.2016 erscheinenden Debütalbum „Nur der Anfang“. Auf seiner Reise besingt er Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Metropole an der Spree. Zwischen Arabischen Cafés und Admiralspalast, DDR-Nostalgie und 1. Mai-Demonstration arbeitet er stets mit einem Auge fürs Detail die vielen Anziehungspunkte und Widersprüchlichkeiten heraus, die diese Stadt so lebenswert machen.
 
Inhaltlich ist das Album „Nur der Anfang“ (VÖ: 01.04.2016 / Miau Musik) eine Reise um die Welt und in den Mensch: Kind-, Jung- und Erwachsensein, Sex-Göttinnen und Basketball-Idole, gesunde und kaputte Liebe. Mal euphorisch, mal melancholisch erzählt. Mal im Raum dazwischen.
 
Doch was in einer Berliner WG in der Gabriel-Max-Strasse in Friedrichshain begann, war nie als Album geplant. Zunächst entstehen eher Gedichte, die ohne Musik zu Poetry-Slam artigen Texten zerfallen. Zahllose One-Takes, Streicher, analoge Mischpulte, Ampex-Bänder, Rhodes Pianos, live Drums und ein Bösendorfer-Flügel später ist daraus ein ganzes Album geworden – irgendwie „aus Versehen“. Das Ergebnis ist ein Gesamtwerk von Brando und seinen Berliner Freunden, über das bisher niemand gesprochen hat: Ein Album gegen Strom - ohne Hit-Schemata, künstlerisch statt künstlich. Ein greifbarer Bilderfluss, als fliege man durch Instagram-Welten.